Tristram Powell über seinen Vater

Im Januar 2021 hat der Sekretär der APSoc Paul Milliken den älteren Powell – Sohn Tristram, geb. 1940 und wie sein Vater Eton- und Oxfordabsolvent, interviewt. Tristram gibt außerordentlich interessante Einblicke in das (Innen)Leben des Vaters. Zum Beispiel in dessen Beziehung zum eigenen Vater. Als nach dessen Beerdigung in einem nahegelegen Steinbruch eine Sprengladung detonierte, […]

10 Jahre Anthony Powell Gesellschaft

Am 21.12., dem Geburtstag von Anthony Powell, wurde im Jahr 2010 die Gesellschaft, die sich die Verbreitung seiner Romane im deutschsprachigen Raum zur Aufgabe gemacht hat, in Köln gegründet. Die Nachrichten über die in diesen 10 Jahren entfalteten Aktivitäten finden sich im Archiv. Das Le Bas – Dinner, das wir in den letzten Jahren, dem […]

Giddy Heads….

…. hat Anthony Powell in dem dem Buch vorangestellten Burton – Zitat seine 1931 erschienen ‘Afternoon Men’ genannt, die jetzt vom Elfenbein Verlag (wieder mit Unterstützung der auch der APG immer wieder hilfreich zur Seite stehenden Brougier – Seisser – Cleve – Werhahn – Stiftung) in der Übersetzung von Heinz Feldmann als ‘Die Ziellosen‘ vorgelegt […]

Sir Simon Russel Beale …

….der beste Film – Kenneth Widmerpool aller Zeiten (bislang aber auch der einzige) erinnert sich gern an die Zeit der TV – Verfilmung des ‘Dance…’ im Jahre 1997, die für ihn, den reinen Bühnenschauspieler, einen bedeutenden Punkt seiner Karriere dargestellt hätte. ‘It was a great time in my life’, so erinnert sich einer der derzeit […]

At Lady Molly’s revisited

In ‘The Times’ vom 01. August 2020 erinnert sich James Marriott in der Rubrik ‘Rereading’ an seine erste Lektüre von Lady Molly, als er am Ende seines Studiums angekommen war. Er schildert die Partys und die Verlobung von Widmerpool mit Mildred Haycock, die er ‘fast’ nennt, und das Portrait von George Orwell als Lord Warminster […]

Tanzen Sie mit …!

Tauchen Sie ein in die Welt von Nicholas Jenkins, Charles Stringham und Peter Templer, werden Sie Teil der entschleunigten Welt des Englands der 20er und 30er Jahre, erleben Sie den «Blitz» über London aus Sicht der Betroffenen und begleiten Sie die britische Gesellschaft der Nachkriegszeit bis hin zum Hippiekult der späten 60er und frühen 70er. […]

Lesung im Literaturhaus Heidelberg

Die Lesung am 11.07.2019 war eine rundum gelungene Veranstaltung. Im gut gefüllten Hilde-Domin-Saal der Stadtbibliothek Heidelberg begrüßte zunächst Frau Beate Frauenschuh von der Heidelberger Stadtbücherei den Übersetzer Heinz Feldmann, den Schauspieler Thomas Loibl und den Präsidenten der APG, Theo Langheid. Zu Beginn führte der Präsident der APG in Leben und Werk von AP ein, verwies […]

Le Bas Dinner am 21.12.2017

… war wieder gut besucht, auch wenn wir kurz vor der Veranstaltung einige krankheitsbedingte Absagen zu verzeichnen hatten. Leider ist auch einer der Referenten erkrankt gewesen, so dass anstelle des Vortrages «Ironie und Satire bei Thomas Mann und Anthony Powell» von Hans-Jörg Modlmayer der Präsident der Anthony Powell Gesellschaft Deutschland einen Vortrag gehalten hat über «Anthony Powell und die Deutschen». Ansonsten ging alles seinen gewohnten Gang, nach der Begrüßung durch den Vorstand der Anthony Powell Gesellschaft gab es Schottland-Lachs mit roter Bete, dann sprach Prof. Dr. Achim H. Hölter über «Powells erfundene Schriftsteller». Der Hauptgang war ein Filet vom Weiderind mit Nussbutterjus und nach dem Vortrag des Präsidenten und dem Nachtisch «Eton Mess» sprach Ursula Voss zu dem Thema «‹Die Nymphen räumen das Feld›: Anthony Powell blättert in den Gedichten von T.S. Eliot».

Das gesamte Programm des zweiten Le Bas-Dinners finden Sie >hier<. Die Vorträge können über die Links oben im Text abgerufen werden.

Deutsche Übersetzung vollendet

Der Elfenbein Verlag hat pünktlich zur Frankfurter Buchmesse Band 12 des «Tanz…» vorgelegt. Unter dem Titel «Der Klang geheimer Harmonien» liegt der letzte Band in der Übersetzung von Heinz Feldmann vor, dessen Übersetzung von der Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung gefördert wurde. Der Originaltitel «Hearing secret harmonies» ist 1975 bei William Heinemann, London, erschienen. Jetzt liegt erstmals eine vollständige […]

Hörbuchedition des «Tanz…» schreitet fort

Nachdem der SWR das Projekt nicht weiter finanzieren wollte, hat die Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung die Finanzierung der Hörbuchedition des «Tanz…» mit dem Sprecher Frank Arnold bei Speak Low übernommen. Inzwischen sind ‘Das Tal der Gebeine’ und ‘Die Kunst des Soldaten’ erschienen. www.speaklow.de