At Lady Molly’s revisited

In ‘The Times’ vom 01. August 2020 erinnert sich James Marriott in der Rubrik ‘Rereading’ an seine erste Lektüre von Lady Molly, als er am Ende seines Studiums angekommen war. Er schildert die Partys und die Verlobung von Widmerpool mit Mildred Haycock, die er ‘fast’ nennt, und das Portrait von George Orwell als Lord Warminster […]

Tanzen Sie mit …!

Tauchen Sie ein in die Welt von Nicholas Jenkins, Charles Stringham und Peter Templer, werden Sie Teil der entschleunigten Welt des Englands der 20er und 30er Jahre, erleben Sie den «Blitz» über London aus Sicht der Betroffenen und begleiten Sie die britische Gesellschaft der Nachkriegszeit bis hin zum Hippiekult der späten 60er und frühen 70er. […]

Lesung im Literaturhaus Heidelberg

Die Lesung am 11.07.2019 war eine rundum gelungene Veranstaltung. Im gut gefüllten Hilde-Domin-Saal der Stadtbibliothek Heidelberg begrüßte zunächst Frau Beate Frauenschuh von der Heidelberger Stadtbücherei den Übersetzer Heinz Feldmann, den Schauspieler Thomas Loibl und den Präsidenten der APG, Theo Langheid. Zu Beginn führte der Präsident der APG in Leben und Werk von AP ein, verwies […]

Deutsche Übersetzung vollendet

Der Elfenbein Verlag hat pünktlich zur Frankfurter Buchmesse Band 12 des «Tanz…» vorgelegt. Unter dem Titel «Der Klang geheimer Harmonien» liegt der letzte Band in der Übersetzung von Heinz Feldmann vor, dessen Übersetzung von der Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung gefördert wurde. Der Originaltitel «Hearing secret harmonies» ist 1975 bei William Heinemann, London, erschienen. Jetzt liegt erstmals eine vollständige […]

Hörbuchedition des «Tanz…» schreitet fort

Nachdem der SWR das Projekt nicht weiter finanzieren wollte, hat die Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung die Finanzierung der Hörbuchedition des «Tanz…» mit dem Sprecher Frank Arnold bei Speak Low übernommen. Inzwischen sind ‘Das Tal der Gebeine’ und ‘Die Kunst des Soldaten’ erschienen. www.speaklow.de

Erfolgreiche Veranstaltung am 10.06.2018

Im Rahmen des Festivals «Literatur in den Häusern der Stadt» hat Thomas Loibl am 10.06.2018 vier Stellen aus dem dem «Tanz…» gelesen. Die Veranstaltung im Rahmen des seit Jahren vom Kölner Kunstsalon ausgerichteten Literaturfestivals fand in Kooperation unserer Gesellschaft mit der Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung statt. Unser Präsident Theo Langheid hat die Hintergründe der Entstehung des  «Tanz…» erläutert und dabei beispielhaft den Werdegang der […]

Besprechung von Hilary Spurlings Biographie

Unser Mitglied Dr. Klaus Naumann weist darauf hin, dass die Anthony Powell-Biographie von Hilary Spurling in der «London Review of Books» vom 19. Juli 2018 von Perry Anderson unter dem Titel «Different speeds, same furies» besprochen wurde. Der gleiche Autor schreibt auch in der Ausgabe vom 02. August 2018 über «Powell v. the world».

Dazzling and funny

Die «Sunday Times» weist in ihrer Ausgabe vom 12. August 2018 auf die Neuerscheinung eines «vergessenen Schriftstellers» hin: «Futility» von William Gerhardie. Von Evelyn Waugh ein «Genie» genannt, wird in dem Sunday Times-Artikel – neben Catherine Mansfield – auch Anthony Powell genannt. Dieser erwähnt Gerhardie auch in seinem Memoiren «Messengers of day», S. 85/86. Kurz […]

Poetic Dance

Die Anthony Powell Society (APSoc) weist darauf hin, dass eine Zusammenfassung von allen Referenzen im «Tanz…» aus der Feder von Bernard Stacey erschienen ist. Zum ersten Mal sind die zahlreichen Anspielungen auf Gedichte hier in der Reihenfolge ihrer Erwähnung katalogisiert, es werden die Originalquellen analysiert und die einzelnen Stellen kommentiert. Zu beziehen über die APSoc, […]

Widmerpool in Cricket

Peter Kislinger aus Wien, der seine Doktorarbeit über Anthony Powell geschrieben hat, weist uns freundlicherweise auf folgende Presseveröffentlichung hin: «Widmerpudlians with a passing interest in sporting matters may – or may not – like to be alerted to the fact that, on p. 109 of ‘White on Green – Celebrating the Drama of Pakistan Cricket’, […]