10 Jahre Anthony Powell Gesellschaft

Am 21.12., dem Geburtstag von Anthony Powell, wurde im Jahr 2010 die Gesellschaft, die sich die Verbreitung seiner Romane im deutschsprachigen Raum zur Aufgabe gemacht hat, in Köln gegründet. Die Nachrichten über die in diesen 10 Jahren entfalteten Aktivitäten finden sich im Archiv. Das Le Bas – Dinner, das wir in den letzten Jahren, dem […]

Giddy Heads….

…. hat Anthony Powell in dem dem Buch vorangestellten Burton – Zitat seine 1931 erschienen ‘Afternoon Men’ genannt, die jetzt vom Elfenbein Verlag (wieder mit Unterstützung der auch der APG immer wieder hilfreich zur Seite stehenden Brougier – Seisser – Cleve – Werhahn – Stiftung) in der Übersetzung von Heinz Feldmann als ‘Die Ziellosen‘ vorgelegt […]

Sir Simon Russel Beale …

….der beste Film – Kenneth Widmerpool aller Zeiten (bislang aber auch der einzige) erinnert sich gern an die Zeit der TV – Verfilmung des ‘Dance…’ im Jahre 1997, die für ihn, den reinen Bühnenschauspieler, einen bedeutenden Punkt seiner Karriere dargestellt hätte. ‘It was a great time in my life’, so erinnert sich einer der derzeit […]

Le Bas Dinner am 21.12.2017

… war wieder gut besucht, auch wenn wir kurz vor der Veranstaltung einige krankheitsbedingte Absagen zu verzeichnen hatten. Leider ist auch einer der Referenten erkrankt gewesen, so dass anstelle des Vortrages «Ironie und Satire bei Thomas Mann und Anthony Powell» von Hans-Jörg Modlmayer der Präsident der Anthony Powell Gesellschaft Deutschland einen Vortrag gehalten hat über «Anthony Powell und die Deutschen». Ansonsten ging alles seinen gewohnten Gang, nach der Begrüßung durch den Vorstand der Anthony Powell Gesellschaft gab es Schottland-Lachs mit roter Bete, dann sprach Prof. Dr. Achim H. Hölter über «Powells erfundene Schriftsteller». Der Hauptgang war ein Filet vom Weiderind mit Nussbutterjus und nach dem Vortrag des Präsidenten und dem Nachtisch «Eton Mess» sprach Ursula Voss zu dem Thema «‹Die Nymphen räumen das Feld›: Anthony Powell blättert in den Gedichten von T.S. Eliot».

Das gesamte Programm des zweiten Le Bas-Dinners finden Sie >hier<. Die Vorträge können über die Links oben im Text abgerufen werden.

APs Biographie von Hilary Spurling erschienen

Unter dem Titel «Anthony Powell: Dancing to the music of time» hat die langjährige Freundin von Anthony Powell, die bereits das sehr hilfreiche Handbuch zum «Dance…» geschrieben hatte, dessen Biographie bei Hamish Hamilton veröffentlicht (528 Seiten, £ 25). Die Sunday Times hat diese Biographie bereits am 24.09.2017 durchaus wohlwollend besprochen, wobei es sich der Kritiker John Carey nicht verkneifen konnte, Powell u.a. einen «overprivileged toff» zu nennen.

Mit Unterstützung der BSCW-Stiftung, die auch schon unsere Lesungen mit Thomas Loibl sehr tatkräftig gefördert hat, wird die deutsche Übersetzung von Heinz Feldmann bald im Elfenbein Verlag erscheinen (weitere Informationen finden Sie hier).

Erfolgreiche Lesungen in München und Wiesbaden

Die gemeinsam mit der Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung (BSCW) und den Literaturhäusern in München und Wiesbaden am 26. und 27.09.2017 durchgeführten Lesungen waren – in München sogar vor ausverkauftem Haus – ein voller Erfolg. Der Schauspieler Thomas Loibl las aus dem dritten Band «Welt des Wandels», zweimal aus «Bei Lady Molly» und schließlich aus dem zur Frankfurter Buchmesse neu erschienenen […]

Anthony Powell Conference 2016

Vom 08. bis 10. April 2016 hat die jährliche Konferenz der Anthony Powell Society/UK im King’s Manor, York stattgefunden. Das Motto lautete «Anthony Powell, Shakespeare and other literary influences». Ein Bericht folgt in Kürze.

APG-Ehrenmitglied Katharina Focke verstorben

Frau Dr. Katharina Focke, SPD-Politikerin, von 1969 bis 1972 parlamentarische Staatssekretärin im Bundeskanzleramt, von 1972 bis 1976 Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit und von 1979 bis 1989 Mitglied des Europäischen Parlaments, ist am 10.07.2016 im Alter von 93 Jahren verstorben. Ihr politisches Leben, das 1964 mit dem Eintritt in die SPD und zwei Jahre […]