STARTSEITE  .  DER AUTOR  .  DAS WERK  .  MISCELLANEOUS  .  AP UND ...  .  KONTAKT

 

 

 

 

 

Heidrun Grote hat nach ihrem Abitur in Arnsberg im Jahr 1986 das Sportstudium an der Sporthochschule Köln begonnen. Anschließend Schauspielunterricht u.a. bei Walter Lott, David Zindler, und Teilnahme am Ausbildungsprogramm der Studiobühne Köln. Seit 1992 steht sie auf der Bühne und wurde 1993 Ensemblemitglied bei c.t.201 - Freies Theater Köln e.V.,  mit dem sie zweimal den Kölner Theaterpreis gewann («Iphigenie auf Tauris» und «Die Vier Sinfonien des Johannes Brahms»). Weitere Rollen in Produktionen anderer Kölner Theater sowie Engagements in Hildesheim, Gelsenkirchen, Ulm und Augsburg. Seit einigen Jahren hat sie sich der Literatur verschrieben, so mit der Reihe «Die Wiederkehr der verschwundenen Worte». Die gemeinsame Regie mit Katja Butt bei der Theaterproduktion «Weiter anfangen. Wir fangen an» - ein Abend über Gertrude Stein hat die Erfahrungen aus Theater und Literatur erfolgreich zusammengeführt.

www.heidrun-grote.de

 

zurück zur Startseite